Wieder da: YOGA

+++ Neuer Termin +++

Gute Nachrichten für alle Yoga-Fans (und alle, die es werden wollen).

Am Donnerstag, 27.01.2022 von 18.30 – 20.00 Uhr starten wir mit einem neuen Yoga-Kurs in der Sporthalle Lödingsen.

Bitte komm in bequemer Kleidung, mit Socken, Decke und einem Kissen.

Du brauchst nicht im Verein zu sein, um Yoga zu praktizieren. Du kannst die einzelnen Übungsabende bezahlen oder eine 10er Karte lösen.

Die erste Stunde am 27.01.2022 ist kostenlos!

Die Halle ist groß genug, um die Coronaregeln einzuhalten.
Es gelten die 2G-Regeln + FFP2-Maskenpflicht( außer beim Sporttreiben / im Sitzen). Bitte bringt zum Kursbeginn den Impfnachweis mit.

Einladung zur JHV

Liebe Sportkameraden,

hiermit möchte ich im Namen des Vorstandes des VfB Lödingsen zu der
Jahreshauptversammlung am 28.01.2022 ab 19.30 Uhr in der Sporthalle Lödingsen einladen.

Tagesordnungspunkte JHV VfB Lödingsen 28.01.2022

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellen der Anwesenheit
  3. Totenehrung
  1. Rechenschaftsberichte der Organsmitglieder – Vorstand
    (1. Vorsitzende, 2. Vorsitzender, Geschäftsführer, Kassenwart)
  2. Rechenschaftsberichte der Organsmitglieder – erweiterter Vorstand
    (Fußballfachwart / Vorstand FC Lindenberg-Adelebsen, Tischtennis, Damengymnastik, Jedermannturnen, Gesundheitssport, Kinderturnen, Eltern-Kind-Turnen, Zumba, Yoga,
    Step-Aerobic, Pilates, Sozialwart und Unfallsachbearbeiter, Seniorenwart, Ehrenrat)
  3. Bericht des Kassenprüfers
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Neuwahlen (1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender, Geschäftsführer, Kassenwart, Schriftführer, Sozialwart und Unfallsachbearbeiter, Seniorenwart, Ehrenrat, Kassenprüfer, Jugendwart, Mitglieder im VLV, Fahnenträger)
  6. Anträge (Anträge sind bis zum 21.1. beim Vorstand schriftlich einzureichen)
  7. Verschiedenes

Die Versammlung findet unter den derzeit gültigen Corona-Bedingungen statt.
Es gilt 2G und FFP2-Maskenpflicht.

Mit sportlichen Grüßen

VfB Lödingsen, Vorstand
i.A. Astrid Renner

Lödingsen, 12.01.2022

Neu im VfB: Pilates

Gute Vorsätze für’s neue Jahr? Gesünder leben und mehr Sport?

Da können wir helfen!

Mit Unterstützung der Trainerin Julia Bätz werden die guten Vorsätze in die Tat umgesetzt.

Pilates ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen und meist schwächeren Muskelgruppen angesprochen werden, die für eine korrekte und gesunde Körperhaltung sorgen sollen. Das Training umfasst Kraftübungen, Stretching und bewusste Atmung.

Wann? Immer dienstags von 18.30 bis 20.00 Uhr in der Sporthalle Lödingsen.

Bitte mitbrinden: bequemer Kleidung, Socken, Decke und ein Kissen.

Du brauchst für Pilatesstunden nicht im Verein zu sein. Du zahlst einen Block von 7 x 1.5 Stunden.

Die Halle ist groß genug, um die Coronaregeln einzuhalten.
Es gelten die 2G-Regeln + FFP2-Maskenpflicht( außer beim Sporttreiben / im Sitzen). Bitte bringt zum Kursbeginn den Impfnachweis mit.
Wir freuen uns, wenn ihr mitmacht.

Yoga-Kennlern-Stunde

Der VfB Lödingsen läd alle Interessierten zur Yoga-Kennlern-Stunde ein!

Am 25.11.2021 von 19.00 bis 20.00 könnte ihr kostenlos das neue Angebot des VfB kennen lernen.

Es gilt die 3-G-Regel. Bitte Nachweis mitbringen.

Jedermänner-Tour 2021

Von Wittenberge an der Elbe bis nach Fürstenberg an der Havel

Lange Zeit sah es so aus, als wenn wegen der Pandemie die Radtour der Lödingser Jedermänner ausfallen würde. Doch pünktlich zum Termin wurden die Fallzahlen niedriger und das Wetter besser.

Vom 16.06. bis 20.06.2021 war es dann soweit. 18 Jedermänner des VfB Lödingsen führten eine mehrtägige Radtour durch.

Mit dem Zug ging es nach Wittenberge, hier hatte die Tour 2019 geendet.

Entlang der Elbdeiche, ging es Richtung Havelberg. Nach kurzem Stopp an der Havelmündung ging es in die Altstadt von Havelberg, um ein Eis zu genießen.

Im Land-Gut-Hotel Seeblick in Klietz war die erste Übernachtung geplant und nach einem Bad im anliegenden See genossen die Männer den lauen Abend auf der Hotelterrasse.

Den zweite Tag verließ man endgültig die Elbregion und nun war die Havel der Wegbegleiter. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde immer wieder ein Sprung in die Havel zur Abkühlung genutzt.

Mit der Fähre ging es nach Pritzerbe. Auch hier gönnte sich die Gruppe einen Eisbecher.

In Malge wird die Havel zum See und im „Gasthaus am See“ wurde das zweite Übernachtungsquartier bezogen.

Einige Jedermänner versuchten ihr Können beim Stand Up Paddling oder genossen auf der Hotelterrasse den Blick auf den See.

Am Freitag erwartete die Lödingser der heißte Tag (bis zu 38 Grad) und
100 km Radstrecke. Deshalb begann die Tour auch schon morgens um
07.00 Uhr.

Durch Brandenburg und Potsdam ging es auf Berlin zu, der Wannsee wurde mit einer 30 Minütigen Fährfahrt überwunden. Ziel war das Hotel Christopherus in Spandau.

In nahe gelegenem Landgasthaus Heidi wurde der Tag bei lecken Gerichten beendet.

Am Samstag ging es raus aus der Stadt auf breiten Radwegen, erst der Mauerradweg, dann der Radweg „Berlin – Kopenhagen“ zeigte den Sportlern den Weg. Alle Wege waren gut asphaltiert und führten entweder direkt am Wasser, oder durch endlose Wälder. Einer der schönsten Radweg die wir in den letzten Jahren befahren haben.

Henningsdorf, Oranienburg und Liebenwalde lagen am Weg und das Ziel war der kleine Ort Burgwall.

Im Gasthaus zur Fähre hatte die Gastwirtin extra für die Jedermänner eine große Leinwand aufgebaut und so konnte man den Sieg der Deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal bejubeln. Am späten Abend gab es dann den einzigen Gewitterschauer.

Am Sonntag ging es wieder nach Lödingsen. Noch einmal nutze die Gruppe eine schöne Badestelle zur Abkühlung.

In Fürstenberg/Havel wurden die Räder verladen und ein Abschlussessen in der örtlichen Pizzeria runde den Tag ab, bevor es mit der Bundesbahn nach Hause ging.

Ein besonderer Dank gilt unserem Begleitfahrer Rolf für seinen tollen Service und unserem Doktor für die täglich benötigten Schnelltests.

350 km wurden bei hochsommerlichen Temperaturen zurück gelegt.

Im nächsten Jahr findet die 20.Tour statt, dann soll die Werra die Lödingser von der Quelle nach Hause begleiten.

Kidssport (Kinderturnen) Minikids und Maxikids

Jahresbericht 2020

Das Jahr 2020 begann für die Turnkinder ganz normal am 07.01.2020.

In beiden Gruppen trafen sich bis zu 14 Kinder zum Turnen. Unser Verein schaffte eine klappbare Weichbodenmatte an, die auf Grund ihres leichteren Gewichtes besser zu handhaben ist und durch das Zusammenklappen auch zusätzliche Möglichkeiten bietet.

Einen großen Dank an den VfB.

Ein neues Rolltor wurde eingebaut, sodass nicht mehr jeder die vereinseigenen Geräte nutzen kann. Zugleich soll mehr Ordnung herrschen und  die Geräte hoffentlich pfleglicher behandelt werden. Diese Geräte sind das Kapital des VfB.

Wir hatten so viele Pläne, was wir mit den Kindern machen wollten.

Und dann kam Corona! Am 10.03. hatten wir das letzte Mal Übungsstunden vor dem Lockdown.

Nach den Sommerferien durften wir dann wieder am 01.09. starten. Nach so langen Pausen und grade nach den Sommerferien ist es immer spannend, ob, wieviel und welche Kinder wieder oder neu dabei sind. Wir hatten da schon Befürchtungen. Umso schöner war es, dass Kinder sich sehr freuten, wieder in der Halle turnen konnten. Beim ersten Mal tobten die Kinder durch die Halle, aus Freude, wieder dabei sein zu können. Die Eltern hielten sich an die erforderlichen Regeln und wir hatten ein gutes Gefühl.

Und dann ging es wieder los! Am 27.10. waren die letzten Übungsstunden.

Zu Beginn des Jahres konnten wir uns 9 mal treffen, nach den Sommerferien noch 7 mal. (dazwischen waren noch die Herbstferien)

Auf unsere Liste standen zu dem Zeitpunkt, trotz aller Befürchtungen, 32 Kinder. Tendenz nach oben. Es gab auch Neuanmeldungen.

Da die Kinder gerne die Pezzibälle nutzen, wurden zusätzlich noch 3 Bälle angeschafft, die nun in der Halle auf ihren Einsatz warten.

Wann wird das sein???????

Wir freuen uns sehr auf das Jahr 2021, das uns hoffentlich wieder ganz viele Möglichkeiten gibt.

Damengymnastik

Gesundheits- und Fitnesssport für jedes Alter 
Jahresbericht 2020

Das Jahr begann ganz normal. Am 8.1. starteten wir. Im Februar fielen 2 Übungsstunden aus, einmal weil die ÜLin in Berlin war und einmal, weil wegen starkem Schneefall zu viele Absagen kamen. Im März schafften wir 2 Übungsstunden und dann: Lockdown    Um trotzdem zuhause etwas Sportliches tun zu können, erhielten die Mitglieder eine Zusammenstellung verschiedener Übungen als Anregung und Motivation. Wie schön war es, als wir uns am 2.6. wieder treffen durften. Wir hatten ein, wie wir meinen, gutes Konzept ausgearbeitet. Die Vorgruppe verläßt die Halle durch die Hintertür. 15 Minuten durchlüften. In der Zeit wurden die Plätze der Teilnehmer, die sich vorher angemeldet haben, markiert, damit der größt mögliche Abstand gewährleistet ist. Dann wurde durch die Vordertür eingelaßen. Jeder Teilnehmer brachte seine eigene Matte mit, dazu ein großes Handtuch. Die Übungen wurden ruhiger, intensiver und so angelegt, daß keiner die Matte verlassen mußte. Um die vereinseigenen Geräte nicht zu nutzen, brachte jeder etwas mit. Da war ein bischen Fantasie gefragt, aber z.B. mit Handtuchrollen und Wasserflaschen kann man prima Übungen machen.

Der VfB genehmigte jedem ein Theraband aus dem eigenen Bestand, das jeder behalten durfte.  Am Ende der Übungsstunde wurde desinfiziert, was zu desinfizieren war, gelüftet und alle verließen geordnet und zufrieden die Halle. Da  wir ja in der glücklichen Lage sind, die Halle auch in Ferienzeiten zu nutzen, haben wir, bis auf 3 Wochen Urlaub des ÜL „durch gemacht“. Es nahmen zwischen 8 und 14 Damen an den Übungsstunden teil, in insgesamt 25 Übungsstunden 2020, die angeboten werden konnten. Grade hatten wir mal vorsichtig an die Organisation eine Weihnachtsfeier nach Coronaregeln gedacht, kam Ende Oktober der 2. Lockdown! Der VfB hatte der Gruppenkasse einen verdoppelten Zuschuß zur Weihnachtsfeier angekündigt. Ganz herzlichen Dank dafür!! Diesen Betrag sowie ein weiterer Zuschuß aus der Gruppenkasse haben wir dazu verwendet, statt einer Weihnachtsfeier unseren Mitgliedern als Weihnachtsgeschenk ein Balancekissen (Balancepad) zu überreichen.

Damit kann nun zuhause geübt werden und wenn wir dann wieder dürfen, wird es verstärkt in den Übungsstunden eingesetzt.

Hoffen wir auf das neue Jahr 2021